Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Sucht und Drogen" besuchen alle 7. Klassen des Moll-Gymnasiums die Thoraxklinik in Heidelberg. Ziel der Veranstaltung ist es, den Jugendlichen die Risiken und Folgen des Rauchens aufzuzeigen.

Thoraxklinik

Das Programm

1. Risiken des Tabakrauchens

Da das Nikotin in der Zigarette süchtig macht, kommt man von dieser Gewohnheit nur schlecht wieder los. Mittlerweile ist die Zigarette in Deutschland das Suchtmittel Nr. 1. Gelangt Nikotin über die Lunge ins Blut führt dies zu einer Verengung von Blutgefäßen, der Herzschlag wird beschleunigt und der Blutdruck steigt. Auch die Stimmung, Konzentrationsfähigkeit und der Appetit verändert sich.

Zu den Folgen des Zigaretten-Konsums gehören Durchblutungsstörungen ("Raucherbein"), ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und ein erhöhtes Krebsrisiko. 

2. Live-Endoskopie

Es wird eine Kamera in die Lunge eines Patienten eingeführt. Dies ist eine einmalige Gelegenheit eine Lunge von innen zu betrachten. Aus dem Lungengewebe des Patienten wird ein kleines Stück entnommen, das anschließend in der Pathologie auf Krebszellen untersucht wird.

3. Diskussion mit betroffenen Patienten

Ein an Lungenkrebs erkrankter Patient erzählt von seinem Schicksal und beantwortet die Fragen der Jugendlichen.

 

back_cmp_ice110_back_a

   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim