Termin: Sonntag, 16.11.2014, 18:30 - 19:45 Uhr, keine Pause

PURE2

  • Werk: PURE (Tanztheater von Dominique Dumais)
  • Musik: Peter Hinz (Percussion) und Martin Lejeune (E-Gitarre) (live)
  • Einführung: Donnerstag, 13.11.2014, 2. Hofpause in Raum 11
  • Kartenausgabe: am Vorstellungstag ab 18 Uhr im Theatercafe

Zum ersten Mal seit langem bekommen wir im Rahmen des Schüler-Abos wieder eine Vorstellung des Tanztheaters zu sehen (im Übrigen anstelle der zunächst vorgesehenen Vorstellung "Bernarda Albas Haus" deren Wiederaufnahme noch nicht feststeht).

PURE1Das Tanzstück folgt keiner klaren Handlung, wie bspw. "Romeo und Julia", sondern thematisiert den Tanz in all seinen Facetten. Die Tänzerinnen und Tänzer werden dabei von den beiden Musikern regelrecht zu Improvisationen animiert und inspiriert, denn einiges auf der Bühne geschieht spontan. So ergeben sich sowohl intime Szenen mit nur ein oder zwei Tänzern, es kommt aber auch zu Choreographien mit dem gesamten Ensemble. Dabei wird auch mit dem Publikum geflirtet oder es entsteht sogar ein von Klatschen und Stampfen unterstützter "Tanz-Slam", bei welchem die einzelnen Tänzerinnen und Tänzer spontan auf die Aktionen ihrer Kollegen reagieren müssen.

Insgesamt entsteht so ein abwechslungs- und temporeicher Abend, der immer wieder von ruhigeren Szenen unterbrochen wird, die uns Zuschauer durchatmen und mitfühlen lassen - die Geschichte(n) dazu kann jeder für sich selbst erfinden.

PURE3

Das Mannheimer Ballettensemble besteht aus 16 Tänzerinnen und Tänzern, fast alle aus verschiedenen Nationen. Geleitet wird es von Kevin O'Day und seiner Stellvertreterin Dominique Dumais. 

   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim