Termin: Freitag, 01.12.2017, 19:30 - 22:15 Uhr (inkl. Pause)

 

Werk: Wie werde ich reich und glücklich? Kabarettrevue.Reich1

Komponist: Mischa Spoliansky

Uraufführung: 15.06.1930 in Berlin

Premiere dieser Produktion: 21.01.2017

Regie: Kommando Himmelfahrt

Musikalische Leitung: Matthew Toogood

 

mit Joachim Goltz, Nikola Hillebrand, Andreas Hermann, Matthias Bernhold, Marina Markina u.a.

 

Kurzeinführung: Freitag, 01.12.2017, 2. Hofpause, Raum 11

Kartenausgabe: am Vorstellungsabend ab 19:00 Uhr im Theatercafé

 

 

 

Dem arbeitslosen Kibis, der in wilder Ehe mit Lis, der Tochter seiner Vermieterin, lebt, droht der Rauswurf aus seiner Wohnung. Er ist im Mietrückstand und selbst mit Witz und Charme kann sich der Lebenskünstler nicht mehr weiterhelfen. Da flattert eine dünne Broschüre mit dem Titel "Wie werde ich reich und glücklich?" in seine Wohnung. Mit zehn Anweisungen verwandelt sie sein gescheitertes Leben grundlegend. Er lernt Marie, die wohlhabende Tochter des Autohändlers Regen, kennen, die ebenfalls die Broschüre gelesen hat. Auf der Suche nach dem Glück beschließt sie, Kibis zu heiraten. Kibis wird durch die Hochzeit reich, doch das Glück lässt noch auf sich warten...

 

Die Kabarettrevue über den Hochstapler Kibis war zur Zeit der Uraufführung ein großer Erfolg und wurde bald verfilmt. Allerdings lassen sich keine Aufnahmen zu diesem Film finden, weder im Bundesfilmarchiv noch auf youtube. Diesen Gedanken machte sich das Regieteam "Kommando Himmelfahrt" zu Nutze und schuf eine sehr besondere Inszenierung für Mannheim: Thematisiert wird auch die unauffindbare Schwarz-Weiß-Verfilmung, indem die Darsteller auf der Bühne live von einer Kamera aufgenommen und in Schwarz-Weiß-Szenen auf einer Leinwand montiert werden. So sieht man die Handlung als Zuschauer zweimal gleichzeitig: auf der Bühne und im "Kino".

Auf diese Weise werden wir einen unterhaltsamen und sehr ungewöhnlichen Theaterabend erleben.

Reich2Reich3

 

 

   
   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim