Deutsch

Der Geschichtenerzähler Dirk Nowakowski zu Gast in der Klassenstufe 6

Eine Reise der besonderen Art erlebten die 6. Klassen unserer Schule am 24.10.2016. Der Geschichtenerzähler Dirk Nowakowski nahm die Schülerinnen und Schüler mit in das Reich der Fantasie, indem er ihnen Märchen und Geschichten aus aller Welt erzählte. "Beginnen wir in Grönland oder Irland?", fragte er nachdenklich mit einer kleinen Weltkugel in der Hand. Und los ging es! Nowakowski, der seit 1984 professionell erzählt, schaffte es zu faszinieren, indem er innere Bilder entstehen ließ, deren Anziehungskraft sich dir Zuhörerschaft nicht entziehen konnte. Mal voller Abenteuer und Spannung, mal nachdenklich und leise, ging es in nahe und ferne Länder, in die Wüste und in die Berge, zwischen Himmel und Hölle. Begleitet von Mimik, Gestik und einer großen Stimmlagen-Variation erweckte Dirk Nowakowski kleine und große Helden zum Leben. Viel zu schnell verstrich die Zeit und die Schulglocke holte die Schülerinnen und Schüler in den Alltag zurück. Doch vielleicht nimmt der eine oder andere eine Geschichte mit nach Hause.

 

Fotos folgen in Kürze.

 

Text und Bilder: Dr. Mark

 

 

Nowakowski

Lukas aus der 6c ist Schulsieger 

 

Der Vorlesewettbewerb 2015 am Moll-Gymnasium ist entschieden. Lukas aus der 6c ist dabei als bester Vorleser der sechsten Jahrgangsstufe hervorgegangen und wird das Moll-Gymnasium beim Stadtentscheid im kommenden Frühjahr vertreten.

Wie jedes Jahr beteiligten sich auch in diesem Schuljahr die sechsten Klassen am Vorlesewettbewerb innerhalb des Deutschunterrichts. Bereits seit Oktober stellten die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen die (Lieblings-)Bücher vor und lasen daraus ihrer Klasse vor. Dabei ermittelten die einzelnen Klassen ihre beiden Besten, die am 10. Dezember 2015 am Moll-Schulentscheid teilnahmen und vor einer kritischen Jury und allen Sechstklässlern ihre Lesefertigkeit unter Beweis stellten.

 

Vorlesewettbewerb 2015 00 Sieger   Vorlesewettbewerb 2015 05 Large   Vorlesewettbewerb 2015 06 Large

 

Herr Rall hatte den Schulwettbewerb perfekt organisiert: Nach einer kurzen Einführung wurde die Reihenfolge des Vorlesens ausgelost und dann ging es nach einer kurzen Pause weiter mit dem Vorlesen eines fremden Textes, den Frau Knoell ausgewählt hatte und der einige Schwierigkeiten enthielt. Auf diese Weise konnte die Jury den Schulsieger ermitteln und kam zu einem eindeutigen Urteil: Lukas stellte sich als Bester heraus, Gesine aus der 6a wurde Zweite, alle anderen Klassensieger landeten auf dem dritten Platz.

 

Vorlesewettbewerb 2015 11 Large   Vorlesewettbewerb 2015 19 Large   Vorlesewettbewerb 2015 20 Large

 

Bei der Siegerehrung konnte Schulleiter Dr. Gerhard Weber allen Teilnehmern wertvolle Buchpreise überreichen, die von unserem Förderverein - wie seit vielen Jahren - großzügig finanziert worden sind.

 

Aus diesen Büchern wurde vorgelesen:

  • Cornelia Funke - Tintenherz
  • Christopher Paolini - Eragon. Die Weisheit des Feuers
  • Linde von Keyserlingk - Die Wolfskinder
  • Markus Zusak - Die Bücherdiebin
  • Martina Sahler/Heiko Wolz - Frida Superstar im Tonstudio
  • Christopher Paolini - Eragon. Das Vermächtnis der Drachenreiter

Zur Fotogalerie bitte hier entlang!

 

Wir wünschen Lukas beim im Frühjahr stattfindenden Stadtentscheid viel Erfolg und drücken ihm die Daumen!

 

Dietmar Rall

 

 

 

Antje Wagner 19 10 2015 02 Large ResizedEr hockte ganz still. Doch plötzlich drehte er den Kopf. Sah zu dem vergitterten Fenster hoch. Kora stieß ein panisches Keuchen aus. Die Gestalt erhob sich.“  Hochspannung war angesagt, als Antje Wagner am 19.10. 2015 zur Autorenlesung ans Moll-Gymnasium Mannheim anreiste, um aus ihrem erfolgreichen Roman „Vakuum“ vorzulesen. Die 8. Klassen lauschten gespannt der dystopischen Schilderung des Lebens von fünf Jugendlichen, deren Alltag vollkommen aus den Fugen gerät, als plötzlich ein undurchdringlicher Nebel auftaucht. Dieser Nebel sorgt nicht nur dafür, dass plötzlich alle anderen Menschen verschwunden sind, sondern birgt auch eine unheimliche Bedrohung in sich.

Antje Wagner 19 10 2015 07 Large ResizedEs war bereits Antje Wagners zweiter Besuch am Moll-Gymnasium und auch dieses Mal verstand die Autorin es, die Jugendlichen sowohl durch die fesselnde Handlung des Romans als auch durch ihre ausdrucksstarke Vortragsweise in ihren Bann zu ziehen. 

Zusätzlich zur Lesung berichtete die Autorin über die Recherchearbeit für ihren Roman „Vakuum“. Da ein Teil der Handlung im Jugendgefängnis spielt, informierte sie sich im Vorfeld eingehend über den Alltag in deutschen Gefängnissen und besuchte einige dieser Einrichtungen. Auch literaturtheoretische Überlegungen brachte die Autorin den Jugendlichen altersgerecht näher. So erläuterte sie, dass in diesem Roman anstatt der Ich-Perspektive, welche in den meisten ihrer anderen Romane vorliegt, die Handlung eines jeden Kapitel aus der Sicht einer anderen Figur geschildert wird. 

Nach der Lesung signierte die Autorin ihre Bücher und berichtete über die bevorstehende Verfilmung ihres Romans „Vakuum“, welche teilweise auch in Mannheim stattfinden wird.

Zur Fotogalerie...

Bilke Ullrich

 

 

   
   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim