Sport

„Alle Schüler in Bewegung“ - das war auch dieses Jahr wieder das Motto unseres Sportfestes. Bei herrlichem Wetter waren die 5. und 6. Klassen bei den Moll-Games aktiv. Vom Laufen und Medizinballrollen, dem Denken und der Pendelstaffel, über den Hock-Hochsprung bis zur Wurfstaffel musste jede Klasse insgesamt sechs Aufgaben bewältigen. An den jeweiligen Stationen sammelten die Schüler gemeinsam Punkte und jeder trug so zum Ergebnis seiner Klasse bei. Am Ende hatten die Klassen 5e und 6 in ihren Stufen jeweils die Nase vorne.

sportfest 2018 22Ab Klasse 7 bis zur Kursstufe 1 konnten die Schüler auch wieder verschiedene Workshops oder Turniere wählen. Die Auswahl war riesengroß und sehr vielseitig: Hockey, Laufrallye, Fußball, Streetball, Tanzen bei Lamadé, Ultimate Frisbee, Speedbadminton, Jiu Jitsu, Beachvolleyball, Selbstverteidigung für Mädchen, Tennis und Kreatives Turnen an Geräten standen zur Wahl. Bei den Turnieren konnten sich die Schüler gegenseitig messen und bei den Workshops in neue Sportarten hinein schnuppern.

sportfest 2018 3

Auch für die Verpflegung war durch einige Schüler der Kursstufe bestens gesorgt. Die durstigen und hungrigen Schüler wurden mit Getränken, Kratzeis und Brezeln versorgt.

Und so war das Sportfest wieder ein Highlight am Ende des Schuljahres.

Einen großen Dank an alle beteiligten Helfer, Workshopleiter, Organisatoren, die Schulleitung, die Sekretärinnen und unseren Hausmeister, ohne die das Sportfest so nicht hätte stattfinden können.

Zur Fotogalerie ...

Am 4.7.18 fand bei der Harmonie Mannheim das 1. Beachtennisturnier Mannheims unter dem Motto „Lasertag One Cup“ statt. Mit dabei waren außer uns noch das Bach, Liselotte und Ludwig Frank Gymnasium. Die Schüler kannten sich bereits aus ihren unterschiedlichen Vereinsteams, aber auch von den letzten „Jugend trainiert für Olympia“ Tennis-Turnieren, bei denen der Konkurrenzkampf stets hoch war. An diesem Mittwoch betraten dann einige der sehr guten Tennisspielerinnen und Tennisspieler Neuland, denn gespielt wird beim Beachtennis auf Sand. Nicht nur der Untergrund ist anders, sondern auch der Schläger, ein sogenannter Paddleschläger und sogar die Netzhöhe, die 1,70m beträgt. Die Partien werden immer als Doppel gespielt. Man kann sagen, dass dieses Rückschlagspiel, Tennis, Beachvolleyball und Badminton verbindet. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts das erste Mal in Ravenna, Italien gespielt und in unserer Region außer in Ladenburg auch seit dieser Saison bei der Harmonie Mannheim. Die Schülerinnen und Schüler hatten großen Spaß, den auch ein kurzzeitiges Gewitter mit Starkregen nicht mindern konnte. In der Vorrunde traf das Moll auf das Liselotte und das LFG, die beide geschlagen werden konnten. Auch das Bach Gymnasium gewann seine Spiele gegen das Lilo und das LFG, so dass es zum Endspiel Moll gegen Bach kam.

Nach den ersten beiden Partien des Finals stand es 1:1, so dass das letzte Doppel die Entscheidung bringen musste. Gespielt wurde bis 6 und es war zu jederzeit spannend, aber am Ende konnten sich Darius und Cedric Kaufmann gegen ihre Gegner vom Bach durchsetzen und das Moll gewann den 1. Lasertag One Cup der Mannheimer Schulen. Die Sieger erhielten 18 Freikarten des Sponsors. Ein sportlich fairer und erfolgreicher Nachmittag, der hervorragend von Thomas Wunder geleitet wurde, endete mit einem gemütlichen Grillen und alle nehmen nächstes Jahr gerne wieder teil.

Für unsere Schule spielten:

Louise und Analena Jörger, Tim Robra, Paul Frey, Lukas Brehm, Cedric und Darius Kaufmann

 

Anlässlich der Projekttage hatten Schüler der 7. und 8. Klasse Gelegenheit in das Erlebnis Mountain Bike hinein zu schnuppern.

Am ersten Tag ging es vom Moll per Bike zum Techniktraining in den Bikepark Viernheim. Trotz 34 Grad Sommerhitze war es am Ende schwer, die Schüler aus dem Parcour zu bekommen.

Am zweiten Tag ging es von Mannheim um 9:30 Uhr per S-Bahn nach Neustadt an der Weinstraße wo wir eine anspruchsvolle Tour über Hellerhütte, Totenkopfhütte, durch das Felsenmeer zur Kalmit und dann Downhill wieder zurück nach Neustadt absolvierten.

 

Hier findet sich eine Übersicht zur Tour:

https://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=18488701 

 

Die Gruppe absolvierte ohne Hin- und Rückfahrt insgesamt 22,59 km im Gelände und überwanden in Summe insgesamt 781 Höhenmeter.

Erschöpft aber glücklich verbunden mit dem Wunsch auf Wiederholung traten die 13 Schüler um 16:30 Uhr die Rückreise zum Moll an.

 

Hier geht es zur Fotogalerie... 

 

 

JtfO Tennis2017 1Am Montag den 15.5.2017 spielte unsere Jungenmannschaft im Auswärtsspiel gegen das CFG Gymnasium Hockenheim. Hochmotiviert wurde bei sonnigem Wetter die Fahrt nach Hockenheim angetreten und auch auf dem Platz ging die Post ab. Punkt 1 Cedric Kaufmann machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und siegte 6: 0 6:0. Auch auf den Nachbarplätzen sah es ähnlich gut aus, denn Lukas Brehm konnte seinen Gegner deutlich mit 6:2 6:1 schlagen und Cedric Kollruss, der den ersten Satz 6:0 gewann, tat sich im zweiten Satz etwas schwerer und musste diesen 5:7 abgeben, bevor er dann im Matchtiebreak 10:6 den dritten Einzelpunkt holte. Tim Robra hatte an Punkt 2 einen sehr guten Gegner und verlor nach langen Ballwechseln leider am Ende das Match mit 6:3 6:2. So ging man mit einem 3:1 in die Doppel und musste noch einen Sieg holen, um die dritte Runde des Wettbewerbs zu erlangen. Im ersten Doppel spielten Cedric Kaufmann und Lukas Brehm zusammen und gewannen 6:2 7:5 und im zweiten Doppel schickten Paul Frey uns Cedric Kollruss die Gegner mit 6:0 6:0 vom Platz.

JtfO Tennis2017 2Endstand 5:1 für das Moll Gymnasium!!!!!!  Der nächste Gegner wird entweder das Bach Gymnasium, worüber sich die Jungs sehr freuen würden oder das Heisenberg Gymnasium Bruchsal. 

   
   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim