Sport

JtfO Tennis2017 1Am Montag den 15.5.2017 spielte unsere Jungenmannschaft im Auswärtsspiel gegen das CFG Gymnasium Hockenheim. Hochmotiviert wurde bei sonnigem Wetter die Fahrt nach Hockenheim angetreten und auch auf dem Platz ging die Post ab. Punkt 1 Cedric Kaufmann machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und siegte 6: 0 6:0. Auch auf den Nachbarplätzen sah es ähnlich gut aus, denn Lukas Brehm konnte seinen Gegner deutlich mit 6:2 6:1 schlagen und Cedric Kollruss, der den ersten Satz 6:0 gewann, tat sich im zweiten Satz etwas schwerer und musste diesen 5:7 abgeben, bevor er dann im Matchtiebreak 10:6 den dritten Einzelpunkt holte. Tim Robra hatte an Punkt 2 einen sehr guten Gegner und verlor nach langen Ballwechseln leider am Ende das Match mit 6:3 6:2. So ging man mit einem 3:1 in die Doppel und musste noch einen Sieg holen, um die dritte Runde des Wettbewerbs zu erlangen. Im ersten Doppel spielten Cedric Kaufmann und Lukas Brehm zusammen und gewannen 6:2 7:5 und im zweiten Doppel schickten Paul Frey uns Cedric Kollruss die Gegner mit 6:0 6:0 vom Platz.

JtfO Tennis2017 2Endstand 5:1 für das Moll Gymnasium!!!!!!  Der nächste Gegner wird entweder das Bach Gymnasium, worüber sich die Jungs sehr freuen würden oder das Heisenberg Gymnasium Bruchsal. 

JtfO Tennis WK1 2017Am 10.05.2017 spielten auf der Anlage des Grün Weiß Mannheim die Mädchen unserer Schule gegen das Leibniz-Gymnasium Östringen.

Die Gegnerinnen reisten mit drei von vier Mädchen aus der deutschen Rangliste an, aber trotzdem wollten wir ihnen so gut es geht Paroli bieten. Trotz der Übermächtigkeit der Schülerinnen aus Östringen schlugen sich die Schülerinnen des Moll-Gymnasiums gut und erlebten einen sonnigen Tennistag gegen erstklassige Gegner. 

Spendenubergabe 2017Eine großzügige Spende der BBBank über 7.500 Euro überreichten Filialdirektor Stephan Werner und Kundenbetreuerin Funda Ildeniz an den Direktor des Moll-Gymnasiums, Herrn Dr. Gerhard Weber. Die Spende kommt der Fachschaft Sport zugute, die damit einen finanziellen Grundstock für eine Tartanbahn auf dem großzügig angelegten Sportgelände der Schule legen kann. Am 26. Mai 2017 veranstaltet die SMV des Moll-Gymnasiums einen Sponsorenlauf. Ein Teil der Einnahmen kommt ebenfalls der Tartanbahn zugute. Die Stadt Mannheim wird sich an diesem Projekt ebenfalls mit einem hohen Betrag beteiligen, so dass mit dem Bau der Anlage noch in diesem Jahr zu rechnen ist.

JtFO Tennis 2017Am 09.05.2017 spielten auf der Anlage des Grün Weiß Mannheim die Mädchen unserer Schule gegen das Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach. Die Gegnerinnen waren meist älter und größer, aber trotzdem wollten wir ihnen so gut es geht Paroli bieten. Dies gelang auch gut, denn nach den Einzeln stand es 2:2. Analena Jörger und Louise Jörger konnten ihre Einzel jeweils mit 6:3 6:1 gewinnen, Katharina Böhm und Tessa Certa mussten sich nach großartigem Kampf leider geschlagen geben. Der Spielmodus, der besagt, dass bei Matchgleichstand zuerst die gewonnenen Sätze, dann die Spiele und letztendlich der Sieger des zweiten Doppels das Spiel gewinnt, machte die Doppel umso spannender. Die Paarung Katharina Böhm / Annabel Wichmann musste gegen Punkt 2 und 3 der Meldeliste antreten und verloren leider mit 1:6 4:6. Der Sieg der Jörger-Sisters, deren Zusammenspiel in diesem Wettbewerb Premiere war, freute natürlich das Team und führte zum Endstand von 3:3, aber aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses, ging der Sieg letztendlich ganz ganz knapp an das Nicolaus-Kistner-Gymnasium.

„Alle Schüler in Bewegung“ - das war auch dieses Jahr wieder das Motto unseres Sportfestes. Bei herrlichem Wetter waren die 5. und 6. Klassen bei den Moll-Games aktiv. Vom Laufen und Medizinballrollen, dem Denken und der Pendelstaffel, über den Hock-Hochsprung bis zur Wurfstaffel musste jede Klasse insgesamt sechs Aufgaben bewältigen. An den jeweiligen Stationen sammelten die Schüler gemeinsam Punkte und jeder trug so zum Ergebnis seiner Klasse bei. Am Ende hatten die Klassen 5e und 6 in ihren Stufen jeweils die Nase vorne.

TennisAb Klasse 7 bis zur Kursstufe 1 konnten die Schüler verschiedene Workshops oder Turniere wählen. Die Auswahl war riesengroß und sehr vielseitig: Hockey, Laufrallye, Fußball, Streetball, Tanzen bei Lamadé, Ultimate Frisbee, Speedbadminton, Jiu Jitsu, Beachvolleyball, Selbstverteidigung für Mädchen, Tennis und Kreatives Turnen an Geräten standen zur Wahl. Bei den Turnieren konnten sich die Schüler gegenseitig messen und bei den Workshops in neue Sportarten hinein schnuppern.

Hockey

Auch für die Verpflegung war durch einige Schüler der Kursstufe bestens gesorgt. Die durstigen und hungrigen Schüler wurden mit Getränken, Kratzeis und Brezeln versorgt.

Und so war das Sportfest wieder ein Highlight am Ende des Schuljahres.

Einen großen Dank an alle beteiligten Helfer, Workshopleiter, Organisatoren, die Schulleitung, die Sekretärinnen und unseren Hausmeister, ohne die das Sportfest so nicht hätte stattfinden können.

Zur Fotogalerie ...

   
   
Auto-Detect | Mobile Version | Desktop Version
© Moll-Gymnasium Mannheim