06.09.2021

Trotz der außergewöhnlich schwierigen Umstände haben die Klassen 7d und 7e in der letzten Woche des Schuljahres 2020/21 das Musical-Projekt Löwenherz. Leonardo und das magische Amulett abgeschlossen. Während unter normalen Bedingungen der Musikzug der 7. Klassen im Herbst mehrere Live-Aufführungen eines Musicals auf die Bühne bringt, wurde das Stück in diesem Jahr gefilmt und eine DVD produziert, die sicherlich für alle Beteiligten eine tolle Erinnerung sein wird.

Amulett

Das Stück (Musik/Text: Andreas Schmittberger) beginnt im Jahr 1348 und handelt zunächst von einem magischen Amulett, einer Verfolgungsjagd und einer Zeitreise der Titelfigur Leonardo (in unserer Inszenierung: der Zwillinge Leonardo und Leonarda). In der Gegenwart treffen Leo und Leo dann auf Anton und seine Mitschüler, die von „Schizzo“ und seiner Bande drangsaliert werden. Die Zwillinge zeigen den anderen, dass sie nur zusammen stark genug sind, um sich „Schizzo“ zu widersetzen; Anton und seine Freunde wiederum ermöglichen den Zwillingen, ins Mittelalter zurückzureisen und ihre Eltern zu retten.

Mut zusprechen

Die erste Begegnung mit dem Musical liegt inzwischen lange zurück: Bereits im Dezember 2019 lernten wir das Stück gemeinsam kennen und begannen mit der Einstudierung, auch die Bühnenbild-AG mit Herrn Isufi nahm Anfang 2020 ihre Arbeit auf und alles schien auf einem guten Weg. Die folgenden Unterbrechungen, Lockdowns und wechselnden Einschränkungen machten ein regelmäßiges Proben dann aber für lange Zeit unmöglich und hätten zwischenzeitlich fast das Aus für das Projekt bedeutet; erst nach den Pfingstferien 2021 war wieder ein annähernd reguläres Proben möglich.

Schizzo

Nach zahllosen Änderungen in Zeitplan, Konzept und Inszenierung hieß die letzte Option schließlich: ein kompakter Probentag im Juni, keine klassische Aufführung mit großem Live-Publikum, stattdessen Film-Aufnahmen und die Produktion einer DVD. Am 19.7. wurde der große Saal geöffnet und endlich fand alles zusammen, was ein Musical ausmacht (Bühnenbild, Kostüme, Band, Head-Sets usw.). Am 22.7. konnten wir dann tatsächlich in zwei Durchgängen das Musical filmen und waren natürlich überglücklich.

Geschichtsunterricht

Beteiligt waren neben der 7d/e und Herrn Isufi (Bühnenbild/Kostüme) schließlich fast die gesamte Musik-Fachschaft, die Band sowie zahlreiche Eltern und weitere Kolleg*innen im Backstage-Bereich und der Maske. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden! Gedankt sei außerdem der Schulleitung sowie dem Förderverein für die organisatorische und materielle Unterstützung des Projekts!

Dr. Malte Markert

 

 

Moll-Gymnasium

Das im Süden der Stadt Mannheim gelegene Moll-Gymnasium ist eine mittelgroße Schule mit derzeit ca. 800 Schülerinnen und Schülern, die in 32 Klassen von 70 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Mehr erfahren

Social Links

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.