Dienstag, 17.1.23: Die Gefährten nehmen das Schlachtfeld in Augenschein. Mit Ruhe und Kraft, Köpfchen und weisen Worten werden „Larry Lauch“, „Die Tribute von Panem“ und „Alles ist Chemie“ sowie unzählige weitere Schmöker und Regale sicher in die neue Heimat begleitet. Es sind keine Verletzten zu beklagen, Tapferkeit und der weise Umgang mit fahrbaren Lastbrettern zahlt sich aus. 

Umzug der Schülerbibliothek - dank vielen helfenden Händen ging das ganz schnell!Vor Ort eröffnet sich ein weiteres Bild des Schreckens: Gähnende Leere zur Linken, unzählige Regalböden und Seitenteile, stapelweise verängstigte Literatur und ziellos herumliegende Nachschlagewerke. Mordor ist nichts dagegen. Aber die Gefährten bleiben standhaft, besonnen, setzen auf Zusammenhalt und teilweise auch auf Absprachen. Stück für Stück erobern sie Flächen und geleiten die zuvor noch Heimatlosen zu ihrem Bestimmungsort. 

Als die Mittagssonne langsam sinkt, verlassen die letzten Gefährten das geräumte SchlachtfeldSie schultern ihre Rucksäcke und nehmen die Suche auf nach einem Pfad, der sie nach Hause geleitet.

Mit der großartigen Unterstützung der 10c in den ersten beiden Stunden, der 10a in der 3. und 4. Stunde und der 8c in der 5. und teilweise sogar noch in der 6. Stunde zog nicht nur ein Klassenzimmer aus dem D-Trakt komplett in Raum 4 ein, es wurden auch alle Bücher, Spiele und Regale von Raum 4 in die neue Heimat der Schülerbibliothek gebracht, Regale aufgebaut und Bücher einsortiert. Ihr habt das wirklich toll gemacht!!! Ohne eure tatkräftige Unterstützung hätte das nicht geklappt. Wer mir von euch als erstes sagen kann, woher ich den Titel „Die Gefährten“ entliehen habe, bekommt die vom Umzug verbliebene Mini-Pickup-Tüte. Lösungen bitte per Teams, damit ich fair die Eingangszeit erkennen kann. 

Ganz besonders möchte ich mich auch bei Herrn Lauer, Herrn Meyer und Frau Kersting für ihre zupackende handwerkliche Unterstützung bedanken. Sollte ich irgendwann privat mal umziehen, weiß ich, wenn ich anrufen werde.

Am Mittwoch, den 25.1. werden die neuen Möbel geliefert, die leeren Regalbretter schnell gefüllt und wenn alles glatt läuft, öffnet die Schülerbibliothek für euch wieder am Montag, den 30.1. 

Jetzt bleibt noch die Frage, wohin sind all die Bücher umgezogen? Das verrate ich an dieser Stelle nicht. Augen auf und immer dem Geruch von frischer Druckerschwärze und guten Geschichten nach… der Großteil der Unterstufe scheint hier schon bestens informiert zu sein. 😊

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße

Anne Tebben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.