Speeddating zur Berufsorientierung! Am 6. März war es soweit, die ersten berufsorientierten Gespräche, organisiert von unserem Förderverein und dem Moll-Gymnasium, feierten eine aufregende Premiere.

Schule soll auf das Leben nach der Schule vorbereiten! Denn nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernt man und das gilt gerade in einer immer komplexer werdenden Welt, die in vielen Bereichen immer freier wird und damit zugleich auch immer mehr nach Orientierungsangeboten für die Jugendlichen verlangt. Diesen Anspruch formulierte der Premierenabend zur Berufsorientierung am Moll und er sollte Wort halten: In einem völlig neuen Konzept zum wichtigen Thema der Berufsorientierung stellten sich Vertreter/innen aus vielen verschiedenen Branchenrichtungen viele Stunden zur Verfügung, um praxisnah von ihrem Berufsalltag und ihrer Studien- bzw. Ausbildungserfahrung zu berichten. An diesem Abend konnte in einzigartiger Atmosphäre die Zukunft geplant und ganz frei alle Fragen in interessanten Einzelgesprächen gestellt werden. Dabei konnten die Mollaner/innen aus einer großen Menge von Berufsfeldern auswählen und sich zu 15-minütigen Gesprächen verabreden - und das den gesamten Abend lang. Es gab dabei Einblicke in Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Rechtswissenschaften, Chemie, Psychologie, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin, Schauspiel, Innenarchitektur und vielem mehr - und die anwesenden Schüler/innen nutzten diese Gelegenheit mit viel Freude. So gab es neben den Möglichkeiten auf den vorbereiteten Sitzplätzen auch noch verschiedene Barbereiche, an denen auch ganz spontan ein Gespräch unter verschiedenen Teilnehmer/innen entstehen konnte.

"Dieser Abend hat mich so glücklich gemacht", formulierte beispielsweise die Schülerin Vinda Dlli Husein (10b) im Gespräch mit der PR-AG und Amira Fakroun (10b) unterstrich: "So einen Abend sollten wir jedes Jahr haben. Selten bekommt man die Chance auf solche interessanten Gespräche." Um die beiden Schülerinnen herum wurden diese Aussagen mit Nicken bestätigt und zeigten so dem Organisationsteam um Frau Hirsch vom Förderverein und Herr Gottselig vom Fachbereich Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung, dass das Angebot sehr geschätzt wurde.

Bereits auf dem Abend wurden Erweiterungen des Abends besprochen und die Schulleitung stellte eine weitere Auflage der Veranstaltung im kommenden Schuljahr in Aussicht.

Ein besonderer Dank geht an den Rotary Club Mannheim-Kurpfalz und den Inner Wheel Club Mannheim für die Unterstützung dieser Veranstaltung sowie an alle weiteren Gesprächspartner/innen für ihr Engagement.

Der Förderverein am Moll-Gymnasium und der Fachbereich Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung am Moll freuen sich auf eine baldige Wiederholung dieses besonderen Abends.

Text & Bilder: Förderverein am Moll-Gymnasium und PR-AG - Schüler:innenpresse am Moll

Grafik: PR-AG - Schüler:innenpresse am Moll

Vormerken Einladung1

Vormerken Einladung2

IHK Logo

Rotary

 Spondered By Foerderverien Schwarz

 

Kontakt

Moll-Gymnasium
Feldbergstraße 16
68163 Mannheim

Telefon: 0621 / 293 - 1868 - 0
Fax: 0621 / 293 - 1868 - 11
E-Mail: sekretariat@moll-gymnasium.de

Social Links

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.